IMG_1394.HEIC
michaelmey12345.001.jpeg

Bekannt aus...

Herzlich Willkommen bei Vegan und Autark - Leben im Tiny House

Hey, ich bin Michael. Schön, dass du meinen Blog gefunden hast. Du bist hier genau richtig, wenn du auch Interesse am naturverbundenen Leben in einem Tiny House hast.

Warum mache ich das überhaupt?

„Ich träume von einem Leben, das selbstbestimmt, ökologisch und sozial ist. Und auch Spaß machen darf“

Ich habe schon lange die Vision ein zufriedenes Leben zu führen.

Im Laufe meines Lebens habe ich festgestellt, dass ich immer dann besonders glücklich bin, wenn ich viel Zeit in der Natur verbringen kann. 

 

Daraus ist für mich die persönliche Mission entstanden, dass ich einen möglichst naturnahen Lebensstil leben möchte. 

Naturnah? Das ist natürlich ein schönes Wort. Aber gleichzeitig auch sehr ungenau. Das meine ich damit konkret...

3 Ziele, die ich erreichen möchte

 

Ich habe konkrete Ziele und Maßeinheiten definiert, die ich im Rahmen meines Projekts "Vegan und Autark - Leben im Tiny House" erreichen will, um in meinem Sinne einen naturnahen Lebensstil zu leben.

 

Aller Guten Dinge sind bekanntlich drei. Ich habe natürlich mehr als drei Ziele, aber auf den Folgenden liegt im Projekt mein Fokus:

1. Energie-Autarkie: "Ich möchte meinen gesamten, monatlichen Energiebedarf mit meiner Photovoltaikanlage und meinem Holzofen decken."

Maßeinheiten: Stromverbrauch/Monat, Stromerzeugung/Monat, Holzverbrauch/Monat, Holzernte/Monat

2. Re-Wilding: "Ich möchte in meinem Garten ein Höchstmass an heimischen Wildtieren und essbaren Wildpflanzen ansiedeln"

Maßeinheiten: Anzahl von verschiedenen Wildtieren / Wildpflanzen

3. Selbstversorgung: "Ich möchte mich biologisch, vegan, saisonal und regional aus meinem Garten ernähren"

Maßeinheiten: Menge geerntete Nahrungsmittel/Monat, Menge gekaufte Nahrungsmittel/Monat

Mein Tiny House - der energie-autarke Wohnwagon "Gandalf" - mit seinen 27 Quadratmetern Wohnfläche und mein ländliches Grundstück mit 871 Quadratmetern bieten eine perfekte Plattform für mein Vorhaben.

Falls du jetzt denkst "Hey, das klingt spannend. Ich möchte wissen, ob Michael das hinbekommt!" und mir bei den Erfolgen und Misserfolgen auf meinem Weg über die Schulter schauen willst, dann...

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich mache mein Projekt öffentlich. Das gibt dir die Chance online/offline mit mir in Kontakt zu treten. Einmal pro Monat veröffentliche ich ein umfangreiches Update auf meinem Blog.

 

Natürlich kannst du mir auf YouTube/ Facebook / Instagram folgen.

 

Meine Empfehlung ist jedoch den kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Dann bekommst 1x im Monat eine E-Mail, die dich informiert, wenn ein neuer Blogartikel online ist.

 

Und wir beide sind -ganz autark- von sogenannten "Sozialen" Medien miteinander verbunden. Und vielleicht sehen wir uns einen schönen Tages auch im echten Leben. Wer weiß das schon ;-)

Herzliche Grüße,
Michael Mey
IMG_1375_edited
press to zoom
alexas_fotos-eHMLxD3W_m4-unsplash_edited
press to zoom
markus-spiske-Y-dL8tyyfWo-unsplash_edited
press to zoom
1/1